Was soll man als Frau für Bewerbungsfotos anziehen?

was als frau auf bewerbungsfotos anziehen
Foto: Marcus Loke

Bewerbungsfotos sind ein wichtiger Bestandteil des Einstellungsprozesses. Sie vermitteln einen ersten Eindruck von Deiner Persönlichkeit und davon, wie es ist, mit Dir zu arbeiten. Außerdem vermitteln die Fotos den Personalverantwortlichen ein Gefühl dafür, wie gut Du in die Unternehmenskultur passt.

Die besten Bewerbungsfotos zeigen, dass Du professionell und gleichzeitig sympathisch sind. Was solltest Du als Frau also für ein Bewerbungsfoto anziehen? 

Bei was für einem Unternehmen bewirbst Du Dich hat Einfluss

Wenn Du Dir Bewerbungen ansiehst, ist es wichtig zu wissen, bei welcher Art von Unternehmen Du Dich bewirbst. Ein Unternehmen mit einer legeren Unternehmenskultur wird wahrscheinlich weniger Beschränkungen für das Erscheinungsbild seiner Mitarbeiter haben als ein Unternehmen mit einer eher konservativen Unternehmenskultur. Versuch auf der Website des Unternehmens und in den LinkedIn-Profilen der derzeitigen Mitarbeiter nach Hinweisen darauf zu suchen, wie sie sich im Büro kleiden.

Welche Kleidung passt zu Dir und Deiner Persönlichkeit? 

Bevor Du Dich auf die Suche nach Kleidung machst, solltest Du Dir ein paar Fragen stellen. Erstens: Interessierst Du Dich für Mode? Geht es Dir darum, etwas zu finden, das zu der Situation und Ihrer Persönlichkeit passt? Wenn ja, was sollten Sie bei der Auswahl eines Outfits für diese Art von Foto beachten?

Überleg zunächst, ob Dein Outfit Deine Persönlichkeit zum Ausdruck bringt und ob es dazu beiträgt, dies auf andere zu übertragen. Überlege auch, welche Farben Dir am besten stehen und warum sie im Hinblick auf den Kleidungsstil zusammenpassen. Denn wenn jemand ganz anders aussieht als im wirklichen Leben oder bei der Arbeit, könnte er auf den Fotos fremd wirken! 

Bist Du bereit Dich für den Job an Dresscodes anzupassen? Dann mach das schon auf Deinen Bewerbungsfotos.

Vorstellungsgespräche sind eine Chance Deinem zukünftigen Arbeitgeber zu zeigen, dass Du perfekt in sein Unternehmen passt. Aber was passiert, wenn es einen Dresscode im Unternehmen gibt?

Die Kleiderordnung ist oft ein wichtiger Teil der Unternehmenskultur. Sie trägt dazu bei, dass Unternehmen nach außen darzustellen. Als für Neulinge kann auch verwirrend sein, da Du nicht weißt, was von Dir erwartet wird. Deswegen die eine gute Recherche über das Unternehmen wichtig.

Einige Unternehmen haben eine sehr formelle Kleiderordnung, andere verlangen legere Geschäftskleidung oder sogar sportliche Kleidung, je nachdem, was sie tun (z. B. ein Büro mit einem Fitnessstudio). In einigen Branchen gibt es sehr spezifische Richtlinien für angemessene Kleidung, z. B. Anzüge und Krawatten für männliche Angestellte, in anderen nicht (z. B. Start-Ups). Wichtig: Du musst Dich damit wohl fühlen.

Deine Kleidung darf nicht deine Ausstrahlung behindern

Trage Kleidung, in der Du Dich wohl fühlst. Deine Kleidung sollte Deine Ausstrahlung nicht beeinträchtigen. Verkleide Dich also nicht. Auch ungewöhnlich viel Make-up ist für ein Bewerbungsfoto nicht empfehlenswert, da es Sie älter oder jünger aussehen lassen kann, als es das Unternehmen sucht. Vergiss nicht, dass das Beste an Dir Deine Persönlichkeit ist, mach Dir also nicht zu viele Gedanken darüber, was andere über Dein Aussehen denken.

Das Make-up sollte Ihre natürliche Schönheit unterstreichen, aber nicht zu grell oder übertrieben sein.

Das Make-up sollte Deine natürliche Schönheit unterstreichen, aber nicht zu grell oder übertrieben sein. Überlege Dir, was Du auf dem Foto darstellen willst, und achte darauf, dass es zu dem Bild passt, das Sie vermitteln wollen. Wenn Du Dich beispielsweise für eine Stelle im Finanzwesen bewerben, kann es angemessen sein, ein formelleres Make-up zu tragen, als wenn Du Dich für eine Stelle als Modeassistentin bewirbst. 

Schmuck auf Bewerbungsfotos tragen oder lieber weglassen?

Schmuck ist auf Bewerbungsfotos eine heikle Angelegenheit. Du willst zwar auffallen und einen guten Eindruck hinterlassen, aber Du solltest es mit der Wahl Deines Schmucks nicht übertreiben. Hier sind einige Faustregeln:

  • Schmuck sollte nicht zu auffällig oder übertrieben sein. Du willst professionell aussehen, aber wenn Du eine klobige Halskette trägst, die auch als Elefantenstoßzahn durchgehen könnte, dann ist das nicht gut. 
  • Schmuck sollte nicht von Deinem Gesicht ablenken. Wenn es etwas an Deinem Outfit gibt, das die Aufmerksamkeit auf sich lenkt, dann trage sie nicht! Denk Sie daran: Dies ist ein Bewerbungsfoto – Sie versuchen, sich auf dem Bild genauso gut zu verkaufen wie später beim Vorstellungsgespräch, wenn alles gut läuft!

Der Zweck des Bewerbungsfotos besteht darin, dass jemand, den einen ersten Eindruck davon erhält ob Du zum Unternehmen passt. 

Das Bewerbungsfoto soll einen ersten Eindruck davon vermitteln, ob Du zu dem Unternehmen passt. Das Anschreiben und der Lebenslauf helfen dem Unternehmen zu verstehen, wie qualifiziert Du für die Stelle bist, aber es geht auch darum, was für ein Mensch Du bist. Sie wollen wissen, dass Du über gute Kommunikationsfähigkeiten verfügst und eine Bereicherung für ihr Büro bist. Du solltest professionell, aber auch freundlich und ansprechbar wirken. Du solltest so aussehen, als würden Du in die Unternehmenskultur passen.

Das bedeutet, dass Du weder zu leger (Jeans) noch zu formell (Anzug) auftreten solltest. Außerdem solltest Du darauf achten, dass Dein Lächeln natürlich aussieht – nicht gezwungen oder unbeholfen.

Fazit

Für manche Menschen ist das Aussehen einer Frau immer noch ein Zeichen für ihre Professionalität, aber es ist wichtig, daran zu denken, dass der visuelle Eindruck nicht Deine Persönlichkeit definiert. Du solltest versuchen, Deine beruflichen Qualitäten und Dein Selbstvertrauen zu betonen, um sich wirklich als ein Bewerber zu präsentieren, der eine Chance auf die Stelle verdient. Lass Dich nicht von oberflächlichen Vorurteilen davon abhalten, sich auf Stellen zu bewerben!

Patrick Lux

Patrick Lux

Ich fotografiere in meiner Wahlheimat Hamburg Unternehmen und Persönlichkeiten. Damit Du bei Deiner Zielgruppe dauerhaft in der Sichtbarkeit und Erinnerung bleibst.

Schon gelesen?

Auf Bewerbungsfotos lächeln oder nicht?

Auf Bewerbungsfotos lachen oder nicht?

Die Frage ist nicht, ob Du auf Deinen Bewerbungsfotos lächeln oder lachen solltest, sondern wie Du lächeln oder lachen solltest.  Ein natürliches Lächeln, das Deine

was als frau auf bewerbungsfotos anziehen

Was soll man als Frau für Bewerbungsfotos anziehen?

Bewerbungsfotos sind ein wichtiger Bestandteil des Einstellungsprozesses. Sie vermitteln einen ersten Eindruck von Deiner Persönlichkeit und davon, wie es ist, mit Dir zu arbeiten. Außerdem vermitteln die Fotos den Personalverantwortlichen ein Gefühl dafür, wie gut Du in die Unternehmenskultur passt.